Schuh-Einlagen

Date:27 Jan, 2016

Schuh-Einlagen

Die Einlage dient medizinischen Zwecken. Sie wird von  uns individuell für die jeweiligen Fußformen angefertigt.

Zuerst muss eine Diagnose erstellt werden, welche Fehlstellung vorliegt (Spreizfuß, Knickfuß, Plattfuß, Hohlfuß, Spitzfuß). Dann wird von den Füßen ein Abdruck genommen (Gipsabdruck, wieder unterschieden nach belastet, entlastet, oder Blauabdruck für Maßeinlagen).

Nicht jeder Fuß braucht die gleiche Unterstützung. Je nach Bedarf fertigen wir verschiedene Typen von Schuheinlagen – von dünnen Alltagseinlagen zur Verwendung in Business-Schuhen oder Pumps bis hin zu Sporteinlagen, die auf die erhöhte Belastung abgestimmt sind.

Ferner sind wir auf die Produktion von sensomotorischen Einlagen spezialisiert. Und für Patienten mit Diabetes fertigen wir Weichschaumbettungen mit einem speziellen allergiefreundlichem Obermaterial.

Kostenübernahme
Die privaten Krankenkassen oder private Zusatzversicherungen übernehmen ganz oder teilweise die Kosten für die Anfertigung orthopädischer Einlagen.