Kidz: Rollies

Date:31 Dez, 2015

Kidz: Rollies

Dieses Hilfsmittel zur Fortbewegung kennt jeder – nur wird der Rollstuhl meist nicht mit einem Kind, sondern eher mit einem hinfälligen hochbetagten Senior oder einem körperlich eingeschränkten Erwachsenen in Verbindung gebracht. Dabei gibt es auch viele behinderte Kinder, die dauerhaft auf einen Rollstuhl zur Fortbewegung angewiesen sind.
Manche bekommen bereits im Kleinkindalter ihren ersten Rollstuhl. Oft können diese Kinder ihr Gefährt selbst steuern und allein entscheiden, wohin sie fahren möchten. Ihnen ermöglicht die frühzeitige Rollstuhlversorgung ein hohes Maß an Selbstständigkeit.
Mehrfach behinderte Kinder sitzen meist in individuell angepassten Sitzschalen, die auf ein Gestell für den Außenbereich montiert wurden.
Andere Kinder haben noch im Kleinkind- und Kindergartenalter ein hohes Schlafbedürfnis oder sind (noch) nicht in der Lage, einen Rollstuhl eigenhändig zu bedienen. Die meisten Eltern entscheiden sich in diesem Fall für einen Rehabuggy.